Kurzanleitung

Verbindungsaufbau

Verbindung mit einem „Vgate iCar WLAN“ Adapter (iOS und Android)
  1. Die Zündung im Fahrzeug einschalten. Bei Fahrzeugen der G Serie den Diagnosemodus starten (Startknopf 3 Mal schnell hintereinander drücken, ohne die Bremse oder Kupplung zu betätigen).
  2. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  3. Den Flugmodus auf dem iOS oder Android Gerät aktivieren.
  4. WLAN auf dem iOS oder Android Gerät aktivieren.
  5. Die WLAN Einstellungen auf dem iOS oder Android Gerät öffnen und eine Verbindung zum „V-LINK“ Netzwerk herstellen.
  6. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ „Vgate iCar WLAN“ ausgewählt ist.
  7. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.
Verbindung mit einem Bluetooth Adapter (iOS)
  1. CarPlay in den iOS Einstellungen deaktivieren, falls aktiv.
  2. Alle vorhandenen Bluetooth Verbindungen (z.B. für das Streamen von Musik) trennen.
  3. Die Zündung im Fahrzeug einschalten. Bei Fahrzeugen der G Serie den Diagnosemodus starten (Startknopf 3 Mal schnell hintereinander drücken, ohne die Bremse oder Kupplung zu betätigen).
  4. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  5. Den Flugmodus auf dem iOS Gerät aktivieren.
  6. Bluetooth auf dem iOS Gerät aktivieren.
  7. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ der richtige Typ ausgewählt ist.
  8. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.
Verbindung mit einem Bluetooth Adapter (Android)
  1. Die Zündung im Fahrzeug einschalten. Bei Fahrzeugen der G Serie den Diagnosemodus starten (Startknopf 3 Mal schnell hintereinander drücken, ohne die Bremse oder Kupplung zu betätigen).
  2. Alle vorhandenen Bluetooth Verbindungen (z.B. für das Streamen von Musik) trennen.
  3. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  4. Den Flugmodus auf dem Android Gerät aktivieren.
  5. Bluetooth auf dem Android Gerät aktivieren.
  6. Die Android Bluetooth Einstellungen öffnen und das Android Gerät mit dem Adapter koppeln.
  7. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ der richtige Typ ausgewählt ist.
  8. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.

Codieren

Die Codierung mit der App ist in zwei unterschiedlichen Modi möglich: Im einfachen Modus können die beliebtesten Codierungen ganz einfach und schnell vorgenommen werden. Der Expertenmodus richtet sich an erfahrene Nutzer, welche bereits mit der Codierung vertraut sind und über Spezialwissen verfügen.

Codieren im einfachen Modus
  1. Eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen, wie im Abschnitt „Verbindungsaufbau“ beschrieben.
  2. Ein Steuergerät in der Liste auswählen.
  3. Die gewünschten Änderungen vornehmen.
  4. Auf „Codieren“ tippen um die Codierung zu starten.
Codieren im Expertenmodus
  1. Eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen, wie im Abschnitt „Verbindungsaufbau“ beschrieben.
  2. Ein Steuergerät in der Liste auswählen.
  3. Auf „Expertenmodus“ tippen.
  4. Die gewünschten Änderungen vornehmen.
  5. Auf „Codieren“ tippen um die Codierung zu starten.

Backups (iOS)

Bei jedem Auslesen eines Steuergerätes wird automatisch ein Backup der Codierdaten zur späteren Wiederherstellung der Ursprungsdaten oder zur Wiederherstellung im Fehlerfall gespeichert.

Wiederherstellung durchführen
  1. Eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen, wie im Abschnitt „Verbindungsaufbau“ beschrieben.
  2. Das gewünschte Steuergerät in der Liste auswählen.
  3. Auf „Backups“ tippen.
  4. Ein Backup aus der Liste auswählen (die Backups sind nach Datum absteigend sortiert).
  5. Auf „Fertig“ tippen.
  6. Auf „Codieren“ tippen um die Codierung des Backups zu starten.

Backups (Android)

Beim ersten Auslesen eines Steuergerätes wird automatisch ein Backup der Codierdaten zur späteren Wiederherstellung der Ursprungsdaten oder zur Wiederherstellung im Fehlerfall gespeichert.

Wiederherstellung durchführen
  1. Eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen, wie im Abschnitt „Verbindungsaufbau“ beschrieben.
  2. Das gewünschte Steuergerät in der Liste auswählen.
  3. Auf den Menü-Button oben rechts tippen.
  4. Auf „Wiederherstellen“ tippen.
  5. Im angezeigten Hinweis auf „Wiederherstellen“ tippen um die Wiederherstellung zu starten.

Backups exportieren (iOS)

Um auch bei einem Wechsel oder Verlust des iOS Gerätes noch Zugriff auf die Backups zu haben, sollten diese regelmäßig gesichert werden. Die Backups können wie hier beschrieben auf einen Windows- oder Mac-Computer übertragen werden. Die Backups sind zudem auch über die iOS „Dateien“ App zugänglich und können auf unterschiedlichen wegen geteilt werden.

Backups exportieren (Android)

Um auch bei einem Wechsel oder Verlust des Android Gerätes noch Zugriff auf die Backups zu haben, sollten diese regelmäßig gesichert werden. Die Backups werden auf dem externen Speicher des Gerätes unter „BimmerCode/Backups“ gespeichert und können wie hier beschrieben auf einen Windows- oder Mac-Computer übertragen werden.

Häufig gestellte Fragen

Kompatibilität

  • Zur Nutzung der App wird ein WLAN oder Bluetooth OBD Adapter benötigt. Eine Auflistung der unterstützten Geräte findest du hier. Eine Verbindung mit anderen als den hier aufgeführten Adaptern ist nicht möglich.

  • Die App unterstützt BMW Fahrzeuge der F-Serie und G-Serie und Minis der F-Serie. Eine genaue Auflistung der unterstützen Fahrzeuge findest du hier. Ältere BMW Fahrzeuge der E-Serie und Minis der R-Serie werden nicht unterstützt.

  • Eine genaue Auflistung der unterstützen Fahrzeuge und Funktionen findest du hier. Bitte beachte, dass einige der aufgelisteten Funktionen abhängig von der Software und der Ausstattung in deinem Fahrzeug nicht verfügbar sein können oder keine Auswirkung haben.

Verbindungsaufbau

  • Bitte stelle sicher, dass du die Hinweise zum Verbindungsaufbau, wie in der Kurzanleitung beschrieben, befolgt hast. Eine Verbindung kann zudem nur mit den hier aufgelisteten Adaptern hergestellt werden.

    Möglicherweise versuchst du auch, eine Verbindung zu einem Fahrzeug herzustellen, das nicht unterstützt wird. Bitte überprüfe die Kompatibilität hier.

Codierung

  • Es wird empfohlen, mit eingeschalteter Zündung und ausgeschaltetem Motor zu codieren.

  • Nach der Codierung eines Steuergerätes wird dieses zurückgesetzt und ist damit kurzzeitig für andere Steuergeräte im Fahrzeug nicht mehr erreichbar. Daraus resultierend werden dann Fehler im Fahrzeug angezeigt, die aber verschwinden, wenn die Zündung aus- und wieder eingeschaltet wird.

  • Nein. Selbst wenn während der Codierung die Verbindung abbricht oder ein Fehler auftritt. können die Codierdaten durch ein Backup wiederhergestellt werden und das Steuergerät funktioniert dann wieder einwandfrei. Bitte beachte jedoch, dass durch die unsachgemäße Benutzung des Expertenmodus Probleme verursacht werden können, die möglicherweise dazu führen, dass ein Steuergerät neu programmiert werden muss.

  • In diesem Fall bitte den Adapter ausstecken, das verwendete iOS oder Android Gerät neu starten und dann wieder eine Verbindung aufbauen. Stelle zudem sicher, dass der Flugmodus eingeschaltet ist und alle zusätzlichen Bluetooth Verbindungen (z.B. für das Streamen von Musik) getrennt sind. Es kann unter Umständen notwendig sein, dass eine Wiederherstellung der Codierdaten für das entsprechende Steuergerät mit Hilfe eine Backups durchgeführt werden muss.

Kauf

  • Die App kann auf mehreren Geräten verwendet werden, ohne dass ein weiteres Mal für die Vollversion bezahlt werden muss. Bitte beachte jedoch, dass der Kauf an deine Apple ID oder deinen Google Account gebunden und es technisch nicht möglich ist, den Kauf auf ein anderes System zu übertragen.

  • Nein, das ist nicht möglich. Der Kauf ist an die Apple ID oder den Google Account gebunden und es ist technisch nicht möglich, den Kauf zu übertragen. Die Vollversion muss daher für das neue Betriebssystem erneut erworben werden.

  • Für iOS: Wenn du die Vollversion bereits gekauft hast, dann kannst du den Kauf ganz einfach über die »Vollversion wiederherstellen« Funktion wiederherstellen. Bitte stelle sicher, dass du mit der Apple ID auf dem Gerät angemeldet bist, mit der du den Kauf ursprünglich getätigt hast. Weitere Informationen zur Wiederherstellung findest du hier

    Für Android: Bitte stelle sicher, dass du mit der Google ID auf dem Gerät angemeldet bist, mit der du den Kauf ursprünglich getätigt hast. Die Freischaltung wird dann automatisch wiederhergestellt.

Sonstige

  • Diese Möglichkeit ist in der Fahrzeugsoftware seitens BMW nicht mehr vorgesehen und eine Änderung der Dauer der Tippblinken-Funktion ist somit leider nicht mehr möglich.

  • Der Expertenmodus ist zu deiner eigenen Sicherheit für einige Steuergeräte, die sicherheitsrelevante Funktionen beinhalten, deaktivert.

  • Im Demo-Modus wird keine Verbindung zum Fahrzeug hergestellt und die hier dargestellten Steuergeräte und Funktionen spiegeln nicht wieder, was in deinem Fahrzeug möglich ist. Die für dein Fahrzeug möglichen Optionen kannst du hier nachlesen.