Kurzanleitung

Verbindungsaufbau

Bitte beachte die hier aufgeführten Hinweise zum Verbindungsaufbau, um äußere Störeinflüsse während der Codierung zu vermeiden und Problemen vorzubeugen. Es können ausschließlich die hier aufgelisteten Adapter für BimmerCode verwendet werden.

Fahrzeug vorbereiten
  1. Die Zündung im Fahrzeug einschalten. In Fahrzeugen der G-Serie muss zusätzlich der Diagnosemodus aktiviert werden (Startknopf 3-mal schnell hintereinander drücken, ohne die Bremse oder Kupplung zu betätigen).
  2. Stelle sicher, dass die Feststellbremse angezogen ist und kein Gang eingelegt ist (Wählhebelposition P bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe).
  3. Schalte alle elektrischen Verbraucher (Beleuchtung, Belüftung, Heizung etc.) aus.
Bluetooth Adapter Verbindung
  1. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  2. Nur für „OBDLink MX+“ Adapter: Dieser Adapter muss mit dem iOS-Gerät gekoppelt werden. Eine Anleitung hierfür gibt es auf der Website des Herstellers.
  3. Den Flugmodus auf dem iOS-Gerät aktivieren.
  4. WLAN auf dem iOS-Gerät deaktivieren.
  5. Bluetooth auf dem iOS-Gerät aktivieren.
  6. CarPlay in den iOS Einstellungen deaktivieren („Einstellungen“ > „Allgemein“ > „CarPlay“ > Auto auswählen > „CarPlay“ deaktivieren).
  7. Verbindung zum iOS-Gerät in den iDrive Einstellungen im Fahrzeug trennen (Mein Fahrzeug > iDrive Einstellungen > Mobile Geräte > Gerät auswählen > Verbindung trennen).
  8. Falls Bluetooth-Verbindungen zu anderen Geräten bestehen, sollten diese ebenfalls getrennt werden.
  9. Halte die Distanz zwischen dem iOS-Gerät und dem Adapter so gering wie möglich.
  10. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ der richtige Typ ausgewählt ist.
  11. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.
ENET-Kabel + Ethernet Adapter Verbindung
  1. Den Ethernet Adapter mit dem ENET-Kabel und dem iOS-Gerät verbinden und dann den OBD-Stecker des ENET-Kabels in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  2. Den Flugmodus auf dem iOS-Gerät aktivieren.
  3. WLAN auf dem iOS-Gerät deaktivieren.
  4. Bluetooth auf dem iOS-Gerät deaktivieren.
  5. Die iOS Ethernet Einstellungen öffnen und warten, bis eine IP-Adresse zugewiesen wurde.
  6. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ „ENET Kabel“ ausgewählt ist.
  7. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.
„MHD ENET“ und „modBMW ENET“ Adapter Verbindung
  1. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  2. Den Flugmodus auf dem iOS-Gerät aktivieren.
  3. WLAN auf dem iOS-Gerät aktivieren.
  4. Bluetooth auf dem iOS-Gerät deaktivieren.
  5. CarPlay in den iOS Einstellungen deaktivieren („Einstellungen“ > „Allgemein“ > „CarPlay“ > Auto auswählen > „CarPlay“ deaktivieren).
  6. Die WLAN-Einstellungen auf dem iOS-Gerät öffnen und eine Verbindung zum WLAN-Netzwerk des Adapters herstellen.
  7. Halte die Distanz zwischen dem iOS-Gerät und dem Adapter so gering wie möglich.
  8. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ der richtige Typ ausgewählt ist.
  9. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.
„Vgate iCar WLAN“ Adapter Verbindung
  1. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  2. Den Flugmodus auf dem iOS-Gerät aktivieren.
  3. Bluetooth auf dem iOS-Gerät deaktivieren.
  4. WLAN auf dem iOS-Gerät aktivieren.
  5. CarPlay in den iOS Einstellungen deaktivieren („Einstellungen“ > „Allgemein“ > „CarPlay“ > Auto auswählen > „CarPlay“ deaktivieren).
  6. Die WLAN-Einstellungen auf dem iOS-Gerät öffnen und eine Verbindung zum „V-LINK“ Netzwerk herstellen.
  7. Halte die Distanz zwischen dem iOS-Gerät und dem Adapter so gering wie möglich.
  8. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ „Vgate iCar WLAN“ ausgewählt ist.
  9. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.
Bluetooth Adapter Verbindung
  1. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  2. Die Android Bluetooth Einstellungen öffnen und den Adapter mit dem Android-Gerät koppeln.
  3. Den Flugmodus auf dem Android-Gerät aktivieren.
  4. Bluetooth auf dem Android-Gerät aktivieren.
  5. WLAN auf dem Android-Gerät deaktivieren.
  6. Verbindung zum Android-Gerät in den iDrive Einstellungen im Fahrzeug trennen (Mein Fahrzeug > iDrive Einstellungen > Mobile Geräte > Gerät auswählen > Verbindung trennen).
  7. Falls Bluetooth-Verbindungen zu anderen Geräten bestehen, sollten diese ebenfalls getrennt werden.
  8. Halte die Distanz zwischen dem Android-Gerät und dem Adapter so gering wie möglich.
  9. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ der richtige Typ ausgewählt ist.
  10. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.
„MHD ENET“ und „modBMW ENET“ Adapter Verbindung
  1. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  2. Den Flugmodus auf dem Android-Gerät aktivieren.
  3. WLAN auf dem Android-Gerät aktivieren.
  4. Bluetooth auf dem Android-Gerät deaktivieren.
  5. Die WLAN-Einstellungen auf dem Android-Gerät öffnen und eine Verbindung zum WLAN-Netzwerk des Adapters herstellen.
  6. Halte die Distanz zwischen dem Android-Gerät und dem Adapter so gering wie möglich.
  7. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ der richtige Typ ausgewählt ist.
  8. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.
„Vgate iCar WLAN“ Adapter Verbindung
  1. Den Adapter in die OBD-Buchse im Fußraum auf der Fahrerseite einstecken.
  2. Den Flugmodus auf dem Android-Gerät aktivieren.
  3. WLAN auf dem Android-Gerät aktivieren.
  4. Bluetooth auf dem Android-Gerät deaktivieren.
  5. Die WLAN-Einstellungen auf dem Android-Gerät öffnen und eine Verbindung zum „V-LINK“ Netzwerk herstellen.
  6. Halte die Distanz zwischen dem Android-Gerät und dem Adapter so gering wie möglich.
  7. Die BimmerCode App öffnen und in den Einstellungen prüfen, ob bei „Adapter“ „Vgate iCar WLAN“ ausgewählt ist.
  8. Auf dem Startbildschirm auf „Verbinden“ tippen.

Codieren

Die Codierung mit der App ist in zwei unterschiedlichen Modi möglich: Im einfachen Modus können die beliebtesten Codierungen ganz einfach und schnell vorgenommen werden. Der Expertenmodus richtet sich ausschließlich an erfahrene Nutzer, welche bereits mit der Codierung vertraut sind und über Spezialwissen verfügen.

Codieren im einfachen Modus
  1. Eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen, wie im Abschnitt „Verbindungsaufbau“ beschrieben.
  2. Ein Steuergerät in der Liste auswählen.
  3. Die gewünschten Änderungen vornehmen. Eine genaue Auflistung der möglichen Codierungen für dein Fahrzeug findest du hier.
  4. Auf „Codieren“ tippen um die Codierung zu starten.
Codieren im Expertenmodus
  1. Eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen, wie im Abschnitt „Verbindungsaufbau“ beschrieben.
  2. Ein Steuergerät in der Liste auswählen.
  3. Auf „Expertenmodus“ tippen.
  4. Die gewünschten Änderungen vornehmen.
  5. Auf „Codieren“ tippen um die Codierung zu starten.

Backups

Bei jedem Auslesen eines Steuergerätes wird automatisch ein Backup der Codierdaten für das ausgewählte Steuergerät zur späteren Wiederherstellung der Ursprungsdaten oder zur Wiederherstellung im Fehlerfall gespeichert.

Wiederherstellung durchführen
  1. Eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen, wie im Abschnitt „Verbindungsaufbau“ beschrieben.
  2. Das gewünschte Steuergerät in der Liste auswählen.
  3. Unten rechts auf „Backups“ tippen.
  4. Ein Backup aus der Liste auswählen (die Backups sind nach Datum absteigend sortiert).
  5. Auf „Fertig“ tippen.
  6. Auf „Codieren“ tippen um die Codierung des Backups zu starten.
Backups exportieren

Um auch bei einem Wechsel oder Verlust des iOS-Gerätes noch Zugriff auf die Backups zu haben, sollten diese regelmäßig gesichert werden. Die Backups können wie hier beschrieben auf einen Windows- oder Mac-Computer übertragen werden. Die Backups sind zudem auch über die iOS Dateien-App zugänglich (Dateien-App öffnen > „Auf meinem iPhone" > „BimmerCode" > „Backups") und können somit z.B. auch in iCloud Drive gespeichert werden.

Beim ersten Auslesen eines Steuergerätes wird automatisch ein Backup der Codierdaten zur späteren Wiederherstellung der Ursprungsdaten oder zur Wiederherstellung im Fehlerfall gespeichert.

Wiederherstellung durchführen
  1. Eine Verbindung zum Fahrzeug herstellen, wie im Abschnitt „Verbindungsaufbau“ beschrieben.
  2. Das gewünschte Steuergerät in der Liste auswählen.
  3. Auf den Menü-Button oben rechts tippen.
  4. Auf „Wiederherstellen“ tippen.
  5. Im angezeigten Hinweis auf „Wiederherstellen“ tippen um die Wiederherstellung zu starten.
Backups exportieren

Um auch bei einem Wechsel oder Verlust des Android-Gerätes noch Zugriff auf die Backups zu haben, sollten diese regelmäßig gesichert werden. Die Backups werden auf dem externen Speicher des Gerätes unter „BimmerCode/Backups“ gespeichert und können wie hier beschrieben auf einen Windows- oder Mac-Computer übertragen werden.